Monatsarchiv: November 2015

An der Ostsee im November

Paris ist weit und kein Flüchtling in Sicht
Der Wind wirbelt Wolken, Wellen und Gedanken

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – für den Anfang gut
Was ist mit: Geldgier, Größenwahn, Gleichgültigkeit

Willkommen reicht nicht
Mitleid und Duldung greifen zu kurz

Aus Flüchtlingen müssen Einwanderer werden
Aus Einwanderern können Kollegen, Freunde, Familie werden

Menschenrechte stehen über allem
Götter müssen zu Hause bleiben

Lasst uns bauen auf Gemeinsamkeiten
Lasst uns wachsen an den Unterschieden

Ohne Willen und Kosten
Schaffen wir das nicht

Wenn es aber gelingt
Gewinnen wir alle

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Tags und Nachts – wieder inspiriert von Günter Kunert

Günter Kunerts Gedicht „Auf der Schwelle des Hauses“ diente erneut als formale Inspiration. Ergebnis: Ein Tagbild und ein Nachtbild.

Tags
Im Management-Meeting sitzen
Nichts sehen als Krawatten
Nichts hören als Phrasen
Nichts fühlen als Lähmung
Zwischen zwei Wortbeiträgen glauben:
Es geht nie zu Ende

Nachts
Nachts draußen sitzen
Nichts sehen als Sterne
Nichts hören als Ruhe
Nichts spüren als deine Wärme
Zwischen zwei Herzschlägen glauben:
Die Zeit steht still