Tags und Nachts – wieder inspiriert von Günter Kunert

Günter Kunerts Gedicht „Auf der Schwelle des Hauses“ diente erneut als formale Inspiration. Ergebnis: Ein Tagbild und ein Nachtbild.

Tags
Im Management-Meeting sitzen
Nichts sehen als Krawatten
Nichts hören als Phrasen
Nichts fühlen als Lähmung
Zwischen zwei Wortbeiträgen glauben:
Es geht nie zu Ende

Nachts
Nachts draußen sitzen
Nichts sehen als Sterne
Nichts hören als Ruhe
Nichts spüren als deine Wärme
Zwischen zwei Herzschlägen glauben:
Die Zeit steht still

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s