Großmutter & Großvater

Großmutter
Sie stellt den Topf mit den Essensresten in den Kühlschrank.
Sie trocknet die sauber geputzte Spüle nach.
Dann geht sie ins Schlafzimmer und legt die gebügelte Bettwäsche in den Schrank,
während sie überlegt, welches kleine Geschenk aus der oberen Schublade
sie heute ihrer Enkelin geben wird, wenn diese später zu Besuch kommt.

Großvater
Er grüßt die Fabrikarbeiter, als er die Kantine betritt.
Er zieht den Hausmeisterkittel aus und legt ihn über einen Stuhl.
Dann geht er hinter die Theke, wo der Kinderwagen steht.
Während er seine Frau begrüßt, die das Essen ausgibt,
nimmt er seine Enkelin aus dem Wagen und hebt sie sanft so hoch, dass alle sie sehen.

Formal inspiriert vom Gedicht „Alte Frau“ von Walter Helmut Fritz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s