Kein gutes Ende

Hier ein weiteres Ergebnis einer literarischen Schnitzeljagd. Die Reizwörter waren: infam, Lockvogel, Nebelzeit, schmollen, Rattenschwanz, verschlingen, gurren, üppig, schwänzeln, Prügelknabe, ruppig.

Das kann ja kein gutes Ende nehmen!

——————————–

Nichts war mehr wie zuvor. Gerade hatte er seine Frau als Intrigantin bezeichnet, ihre Tat als infam. Sie hatte ihm nicht widersprochen.

Ruhig saß sie ihm gegenüber am gemeinsamen Esstisch. Er erinnerte sich daran, wie sie den Tisch bei einem Antiquitätenhändler entdeckt und einen guten Preis ausgehandelt hatten. Das war lange her.

„Dir wird nichts bleiben“, sagte sie kalt. „Mein Lockvogel hat ganze Arbeit geleistet. Die Nebelzeit ist vorbei, endlich sehe ich klar. Wenn mein Anwalt mit dir fertig ist, kannst du nur noch schmollen, in einer dunklen Zweizimmerwohnung.“

Langsam wurde ihm bewusst, welchen Rattenschwanz an Konsequenzen die Scheidung nach sich ziehen würde. Das Haus, das Ferienapartment in Südfrankreich, die Yacht, die Anteile an der Firma. Die Scheidung würde alles verschlingen.

Wie hatte er nur in diese Falle tappen können? Warum war er nicht misstrauisch geworden, als diese fantastische fremde Frau ihm so eindeutig Avancen gemacht hatte? Ihm, der nun wahrlich nicht mehr der Jüngste war. Zwar nicht in schlechter Form, aber seien wir ehrlich, auch nicht in besonders guter.

Verführerisch hatte sie ihm ins Ohr gegurrt, aufreizend hatte sie ihre üppigen Kurven an ihn geschmiegt, unerbittlich war sie um ihn herum geschwänzelt. Und nun war er der Prügelknabe.

Sein Blick fiel wieder auf die Fotos, die seine Frau fein säuberlich vor ihm auf dem Esstisch ausgebreitet hatte. Sie waren eindeutig. Genauso wie die Klauseln in ihrem Ehevertrag.

„Du hast zwei Stunden Zeit, deine Sachen zu packen. Dann will ich, dass du nie wieder dieses Haus betrittst.“ Ihr Ton war ruppig.

Was blieb ihm übrig? Wortlos stand er auf und verließ das Zimmer. Seine Frau blieb regungslos sitzen. Ihre Tränen konnte er nicht mehr sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s