Kalenderspruch der Woche (46/2016)

„Wir kommen nicht auf die Welt, um Antworten zu finden, sondern um Fragen zu stellen. Man tapst sozusagen in einer immerwährenden Dunkelheit herum, und nur mit viel Glück sieht man manchmal ein Lichtlein aufflammen. Und nur mit viel Mut oder Beharrlichkeit oder Dummheit oder am besten mit allem zusammen kann man hie und da selber ein Zeichen setzen!“
Robert Seethaler, Der Trafikant (Roman)

Robert Seethalers feinsinniger Roman ist jetzt auch auf der Bühne zu sehen. Seethaler selbst hat die Dramatisierung geschrieben, die von der Württembergischen Landesbühne Esslingen höchst gelungen in Szene gesetzt wurde. Das gestrige Gastspiel im Theater Erlangen hat mich aufgewühlt und tief berührt, wie schon zuvor das Buch. Weitere Spieltermine auf der Seite der WLB.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s