Kinder, wie die Zeit vergeht


Der Juli ist zu Ende. Und ich habe immerhin die drei Szenen des Buches, die im Urlaub handschriftlich entstanden sind, digitalisiert und dabei ausgeweitet. Und ich bin schon ganz zufrieden damit – natürlich noch nicht mit der Ausformulierung, aber mit dem grundsätzlichen Set up.

 

Sehr viel mehr ist buchmäßig allerdings nicht passiert. Ich habe den Eindruck, dass ich nun als nächsten Schritt erst mal wieder mehr mit den Charakteren als mit der Handlung verbringen muss. Was sind das für Menschen und Wesen, die da vorkommen? Wie handeln, fühlen und denken sie? Und warum? Was treibt sie an? Wovor haben sie Angst?

 

Ziel für August: die vier Personen, die zu Beginn im Zentrum der Handlung stehen, gut durchdenken und sinnvoll dokumentieren. Let’s see how it goes.

 

Hier noch ein Video von Natalie Walker, deren Album „Urban Angel“ ich sehr gern beim Schreiben höre.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s