Waking the Witch

Wenn ich mich ungerecht behandelt fühle, erwacht die böse Hexe in mir. Wer dann meinen Zorn auf sich zieht, ist verloren.

Mehr als eine Woche hatte ich an der Präsentation gesessen, die meine Chefin heute beim Management halten musste. Ein Dutzend Leute hatte ich angerufen, um die Daten und Statistiken zu sammeln. Hatte stundenlang im Internet nach den treffendsten englischen Begriffen recherchiert. Hatte für die Grafiken die gefälligsten Farben aus der Designpalette gewählt. Hatte akribisch pixelgenau Balken und Linien gerückt.

Und jetzt kommt meine Chefin vom Präsentationstermin zurück, zitiert mich in ihr Büro, schließt die Tür und schmettert mich gegen die Wand wie einen unliebsamen Frosch. Die goldene Kugel wirft sie hinterher und verfehlt mich nur um Millimeter.

Nicht fundiert. Nicht schlüssig. Nicht eindeutig. So das Urteil des Managements. Ich schließe die Augen.

Mein Hexentrank blubbert über dem offenen Feuer. Mein treuer Riese Jonathan packt meine Chefin, hebt sie weit hoch und lässt sie zappeln. Sie ist die letzte fehlende Zutat. Ich nicke, dann der Absturz. Meine Chefin plumpst ins giftgelbe Gebräu, es zischt und spritzt. Kleine gelbe Pfützen schillern neben dem Kessel.

„Corinna, was ist mit Ihnen? Sind Sie in einen Dornröschenschlaf gefallen? Wachen Sie auf! Wir haben eine Menge nachzuarbeiten. Sie fangen am besten sofort an. In drei Tagen habe ich einen neuen Termin bei der Leitung. Da sollten wir besser überzeugen. Fundiert. Schlüssig. Eindeutig. Und im Vertrauen, unter uns Betschwestern: Wenn das nicht sitzt, ziehen die mir die Ohren lang! – Ich nehme an, Sie haben heute Abend nichts vor? Es könnte lang werden für Sie…“

Ich seufze und gehe kopfschüttelnd an meinen Schreibtisch zurück. Der Riese Jonathan rührt fleißig im Kessel. „Alles aufgelöst, keine Klumpen mehr!“, ruft er mir zu. Wenigstens darauf ist Verlass.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s