Tagesarchiv: 14. Mai 2013

Barbie ist nicht böse

Das bombastische Püppchen war schon immer umstritten und in der neu belebten Sexismus-Debatte bekommt sie natürlich auch ihr Fett weg (sie hat ja sonst keins…außer an den richtigen Stellen…hahaha).

In den Achtzigern habe ich über Jahre hinweg intensiv mit meinen Barbies gespielt. Ich bin weder der Magersucht noch dem Schönheits-OP-Wahn noch dem Klamotten- und Kosmetikkonsumzwang verfallen. Warum nicht? Weil Barbie an sich nicht böse ist. Wie andere Spielzeuge auch ist die Plastikfrau eine Projektionsfläche für die kindliche Phantasie.

Weiterlesen