Beeindruckend und inspirierend: Chimamanda Ngozi Adichie

Chimamanda Ngozi Adichie ist Schriftstellerin. Sie wurde 1977 in Nigeria geboren und wuchs dort in der Universitätsstadt Nsukka auf. Mit 19 ging sie in die USA und schloss ein Studium der Kommunikations- und Politikwissenschaft ab. Für ihre Werke hat sie bereits eine Reihe von Auszeichnungen erhalten. Sie lebt heute in den USA und in Nigeria. (Quelle: Wikipedia)

Die 12 Kurzgeschichten in dem Band „The Thing Around Your Neck“ (deutsch: „Heimsuchungen“) spielen teils in Nigeria, teils in den USA und zeigen ganz unterschiedliche Heldinnen. Die Geschichten erzählen von Widrigkeiten und Unrecht, von Tätern und Opfern, von Willenskraft und Stärke, von Wandlung und Hoffnung. Die Sprache ist direkt und einfach im guten Sinn, die Inhalte bewegend und nachfühlbar.

Tief berührt hat Adichie mich, noch bevor ich überhaupt eine Zeile von ihr gelesen habe; nämlich mit ihrem TED Talk „The danger of a single story“.

Sie spricht darüber, wie leicht es passieren kann, dass man von einer Person, einer Familie, einem Volk, einer Nation nur eine einzige Geschichte kennt, nur ein singuläres Bild hat – und darauf basierend alle Urteile über die Betroffenen fällt. Sie fordert dazu auf, sich ein farbenprächtiges Bild zu schaffen und reichlich Geschichten zu hören.

Ein wunderbar humorvolles Plädoyer für Neugier, Offenheit und Vielfältigkeit. Knapp 20 Minuten, die sich wirklich lohnen, allein schon, weil man sich selbst mehr als einmal ertappt fühlt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s