Brockhaus der Woche (17/2018)

Heute: Altperuanische Datenverarbeitung.

Quipu [´kipu, Ketschua] der (Kipu), altperuan. (baum)wollene Knotenschnur, die zum Festhalten von messbaren Daten diente, wobei ein Dezimalsystem zugrunde lag. Die Kopfschnur konnte bis zu 100 Nebenschnüre haben. Je nach Farbe der Schnüre und Zahl der Knoten vermittelte der Q. verschiedene Bedeutungen (ideograph. Gedächtnisschrift); er war aus sich selbst heraus nicht verständlich, sondern bedurfte einer mündl. Erläuterung. Bei den Inka gab es dafür ein eigenes Amt.

Inca_Quipu

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s