Postkarte der Woche (20/2020)

Nach der Madonna in der Felsengrotte treffen wir heute Venus, Göttin der Liebe. Auch sie ist in der Renaissance entstanden, den Pinsel führte Sandro Botticelli um 1485. Das Bild heißt „Venus und Mars“ und zeigt die beiden nach dem Liebesakt, Kriegsgott Mars erschöpft schlummernd. Das Gemälde kann gedeutet werden als die Überwindung von Gewalt und Krieg durch die geistige Macht der Liebe.

Die Website der National Gallery bietet auch zu diesem Werk weitere Informationen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s