Postkarte der Woche (52/2020)

„Johannes der Täufer“ ist eines meiner liebsten Gemälde von Leonardo da Vinci. Ein dunkles Bild, nur Johannes‘ Gesicht, die rechte Schulterpartie und der rechte Arm sind beleuchtet. Das Antlitz ist zart, androgyn; das Lächeln, die Augen geheimnisvoll – meint es der Heilige gut mit uns oder verbirgt sich Dämonisches hinter dieser Sanftheit? Weist seine rechte Hand den Getauften, den Gläubigen den Weg zum Himmel? Oder will er uns in die Irre führen?

Von dieser Ambiguität rührt meine Faszination für das Werk her. Zu sehen ist es im Louvre und da fast alle Besucher vor der Mona Lisa kleben, kann man in aller Ruhe darin versinken.

P.S.: Meine aktuelle Deutung am Ende dieses seltsamen Jahres: Johannes will uns Gutes, er zeigt an, in welche Richtung es 2021 gehen wird: Aufwärts.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s