Autorin der Woche (43/2021)

Maya Angelou wird im April 1928 in Missouri geboren – im rassengetrennten Süden der USA. Sie stirbt 2014 als international anerkannte und mit vielen Preisen geehrte Autorin (sowie Schauspielerin und Regisseurin). Ihr bewegtes Leben erzählt sie in sieben Büchern. Der erste Band erscheint 1969, den ich in der deutschen Übersetzung („Ich weiß, warum der gefangene Vogel singt“) vor zwei Jahren begeistert gelesen habe.

Maya Angelou war eine Kämpferin: Weder der brutale Rassismus noch die Vergewaltigung durch den Liebhaber ihrer Mutter oder die ungewollte Schwangerschaft mit 16 konnten sie brechen. Maya Angelou wollte selbstbestimmt leben – und das tat sie. Dabei geholfen haben positive, stärkende Menschen in ihrem Leben: ihre Regenbogen in den Wolken.

2 Antworten zu “Autorin der Woche (43/2021)

  1. Die Autorin und ihr sinnstiftender Spruch haben es mir auch angetan: „Try to be a rainbow in someone’s cloud“ 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s