Zur Sache, Schätzchen!

Wenn das Single-Sein einen Vorteil hat, dann den, dass man ohne schlechtes Gewissen und große Umstände vielfältige und umfangreiche sexuelle Erfahrungen sammeln kann. Ich habe dabei ein paar interessante Antworten gefunden. Wie alle Antworten basieren sie auf dem momentanen Wissensstand und können durch nachfolgend gewonnene Erkenntnisse modifiziert werden.  

Etwas Grundlegendes zu Beginn: Muss man jemanden lieben, um richtig guten Sex zu haben?

Nein, muss man nicht. Um richtig guten Sex zu haben, braucht es ein gewisses Grundvertrauen in den anderen, um sich entspannen und gehen lassen zu können. Dafür muss die Chemie stimmen, es muss funken, man muss locker sein und auch im Bett miteinander lachen können. Es darf keinen Leistungsdruck geben, man darf weder sich selbst noch dem anderen etwas beweisen wollen. Das sind die Voraussetzungen für guten Sex. Liebe nicht. 

Und jetzt mal ganz ehrlich: Macht es wirklich keinen Unterschied, ob man jemanden liebt?

Doch, natürlich. Wenn Liebe im Spiel ist, geht der Sex einfach ein ganzes Stück tiefer. Es wird nicht nur der Körper berührt, sondern auch die Seele. Ich glaube, das erlebt man nicht mit vielen Menschen. Sex mit und ohne Liebe, das sind einfach zwei komplett verschiedene Dinge.  

Der Klassiker unter den Fragen: Spielt die Größe eine Rolle?

Etwas, aber entscheidend ist sie nicht. Lustigerweise funktioniert hier ein Vergleich mit Autos sehr gut. Die Größe ist ungefähr so wie die Stärke des Motors. Für eine aufregende Fahrt sind viele PS hilfreich, aber wer damit nicht umzugehen weiß, kann mehr Schaden anrichten als Spaß erzeugen. In versierten Händen gewährleistet ein starker Motor allerdings ein unvergessliches Erlebnis. Und für die Kleinwagenbesitzer: Auch damit kann man richtig viel Fahrspaß haben, wenn man weiß, wo’s langgeht.        

Immer gut zu wissen: Was ist die größte Todsünde im Bett?

Ganz eindeutig: Wenn er dabei die Socken anlässt. Es kann drei Gründe geben, warum ein Mann beim Sex die Socken anlässt. Zwei davon führen direkt in die Todsünde, nur der dritte befreit.

Grund 1: Bequemlichkeit. „Ach, wozu die Mühe, die stören doch nicht, geht doch auch so.“ Weit gefehlt! Bequemlichkeit ist hier gleichbedeutend mit einer gewissen Respektlosigkeit und fehlender Wertschätzung. Das ist nicht, was Frauen wollen.

Grund 2: Kalte Füße oder die Sorge darum. Geht auch gar nicht. Der bevorstehende Sex sollte die Durchblutung soweit fördern, dass die Füße warm werden oder bleiben. Wenn er das nicht tut, kann der Kerl den Rest auch gleich wieder anziehen und sich hinter seinem warmen Ofen verkriechen.

Grund 3 (der einzige, der vor der Todsünde bewahrt): Fehlende Zeit zum Ausziehen, weil’s schnell drunter und drüber geht. Na gut, das kann schon mal vorkommen und ist zu verzeihen. Und Jungs, bitte macht euch keine falschen Hoffnungen! Jede Frau weiß, wann Grund 3 vorliegt. 

Auch sehr spannend: Was macht eine Nacht zu etwas Besonderem?

Es können ganz unterschiedliche Dinge sein, die das Besondere ausmachen, und nur ganz selten ist es der Orgasmus. Es kann zum Beispiel dieses umwerfend ehrliche, kindlich unschuldige Lächeln auf seinem Gesicht sein, kurz bevor es losgeht. Oder wenn er es schafft, dass du außer ihm nichts anderes mehr spürst, siehst und hörst und es auch nicht willst. Oder wenn ihr hinterher einfach so liegen bleibt und er dir wie selbstverständlich den Nacken krault. Oder wenn er dich so ansieht und berührt, dass du weißt, er würde jederzeit wieder durchs halbe Land fahren um eine Nacht mit dir zu verbringen. Es sind einfach die Dinge, die  dich beim Erinnern lächeln lassen. 

Oh ja, wenn das Single-Sein einen Vorteil hat, dann den, dass man problemlos viele Erfahrungen machen kann. Meine Abenteuer haben mir bisher keine neue Liebe gebracht, aber sie haben mir dabei geholfen, einiges über meine Vorlieben, Bedürfnisse, Erwartungen und Wünsche herauszufinden. Und nebenbei: Spaß macht es auch.

Eine Antwort zu “Zur Sache, Schätzchen!

  1. …Respekt für diese Offenheit bei diesem Thema, allerdings muss man dazu auch anmerken, dass es dir als überdurchschnittlich attraktive Frau auch nicht schwer fällt, interessante und „PS starke“ Männer kenenzulernen 😉

    …einfach weitercruisen…

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s