Brockhaus der Woche (24/2018)

Gerade mal fünf Seiten nehmen die Begriffe mit „X“ in meinem Brockhaus ein. Der Buchstabe selbst wird mit drei Bedeutungen geführt.

x, X, 1) Konsonant (Laut); der 24. Buchstabe des dt. Alphabets, geht zurück auf das Zusatzzeichen X der altgrch. Schrift; hat meist den Lautwert [ks] behalten. Im Spanischen bezeichnet es den Laut [x], im Portugiesischen den Laut [ʃ]; im Französischen dient es zur Bezeichnung der Laute [ks], [gz], [s] und [z] und ist am Wortende meist stumm.
2) Mathematik: x, Formelzeichen für eine bei der grafischen Darstellung auf der Abzissenachse (x -Achse) abgetragene Variable bzw. kartes. Koordinate oder für eine unbekannte, zu bestimmende Größe.
3) röm. Zahlzeichen: X für 10.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s