Malerei der Woche (08/2022)

Unweit der Sixtinischen Kapelle, in einem Saal des Vatikans, befindet sich Raffaels Fresko „Die Schule von Athen“. Durch die Zentralperspektive öffnet sich auf dem über sieben Meter breiten Gemälde ein weiter Raum. Dieser ist bevölkert von bedeutenden antiken Denkern wie Platon, Aristoteles, Sokrates, Diogenes, Euklid und Pythagoras. Auch sich selbst hat Raffael abgebildet; rechts unten wirft er dem Betrachter einen fast scheuen Blick zu. Das Werk feiert, ganz im Sinne der Renaissance, das antike Denken als Ursprung der europäischen Philosophie und Wissenschaft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s