Roh

 

Vom Durst der beginnenden Schlacht getrieben

Waren meine Gedanken wild und brutal

 

Deine Worte verhallten im Grollen der Krieger

Und ich hörte nicht deine Warnung

 

Im blutigen Gewirr der Schwerter

Verbrannte mein Verstand

 

Im Kampf um Sieg und Überleben

Erlangten unsere Armeen den Triumph

 

Als der wütende Sturm sich endlich legte

Und der Jubel der Gewinner begann

 

Suchte und fand ich dich

Zerrissen und starr

 

Und ich begriff in einem erbarmungslosen Augenblick

Dass ich alles verloren hatte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s