Malerei der Woche (17/2022)

Der Mai ist gekommen und damit endgültig der Frühling. Kirsch- und Apfelbäume blühen und der Flieder macht mit. Die Amseln tirilieren, die Spatzen zwitschern unermüdlich und der Kuckuck ist jetzt da.
Der Frühling von Sandro Botticelli strahlt einen ebenso poetischen Zauber aus wie die Geburt der Venus. Viele Interpretationen gibt es zu dem Werk, in dem wieder Venus im Mittelpunkt steht – man kann das Bild aber auch einfach nur genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s